Wie Kosten die Wertentwicklung von Investitionen beeinträchtigen

Eine Aufschlüsselung aller Dinge, die die Retouren beeinflussen können.

Eine Aufschlüsselung aller Dinge, die die Retouren beeinflussen können.

Wären Sie mit Investitionskosten von 5% pro Jahr einverstanden? Ich kann deine Antwort bereits hören: “Auf keinen verdammten Fall.” Doch viele Investoren haben in dieser Gegend mit Kosten zu kämpfen, weil sie nicht wissen, welche Komponenten die Rendite verschlingen. Diese Infografik zeigt die Schlüsselfaktoren, die in der oft unübersichtlichen Welt der Investitionskosten eine Rolle spielen.

Diese Kosten reichen von Provisionen über Beratungskosten bis hin zur echten Wildkarte – unserem eigenen Verhalten (d.h. wann und wie oft wir kaufen und verkaufen). Die jetzt in Kraft getretenen neuen Berichtspflichten (sog. “CRM2”) geben den Anlegern bessere, wenn auch unvollständige Informationen über ihre harten Kosten und Leistungen. Viele Investoren werden ihren ersten “Summary of Costs”-Bericht Anfang 2017 erhalten.

Die Investmentmedien gehen davon aus, dass diese “Große Offenbarung” für viele Kanadier ein Augenöffner sein wird. Obwohl die neuen Berichtspflichten jedoch ein Schritt in die richtige Richtung sind, sollten sich die Anleger darüber im Klaren sein, dass die neuen Berichte keinen potenziell großen Teil ihrer Gesamtkosten enthalten – nämlich Produktgebühren (die auch als Vermögensverwaltungsgebühren bezeichnet werden können). Im Folgenden erläutern wir die verschiedenen Kosten.

Wie viel sollten Sie an Gebühren bezahlen? Schauen Sie sich den Gebührenbaum an.

Beratungs- und Servicegebühren

Die Kosten, die Investoren in diesen Berichten sehen, können als “Beratungs- und Servicegebühren” kategorisiert werden. Dazu gehören Verwaltungsgebühren, Treuhandgebühren, Transaktionsgebühren, Verkaufsprovisionen, Trailing-Provisionen und andere beratungsbezogene Gebühren, die an Investmentanbieter gezahlt werden. Die Gebühren können zwischen 0% und 1,5% liegen. Investoren, die mit Full-Service-Beratern zusammenarbeiten, sollten damit rechnen, dass ihre Honorare am oberen Ende dieser Bandbreite liegen werden. Für ein Portfolio von 100.000 $ liegen diese Gebühren typischerweise im Bereich von 1.000 $ bis 1.500 $ pro Jahr.

Produktgebühren (Anlageverwaltung)

Was in den neuen Berichten fehlt, sind die Gebühren, die den Investmentmanagern für die Auswahl und Verwaltung der Aktien und Anleihen in den Fonds gezahlt werden, sowie die Verwaltungsgebühren im Zusammenhang mit dem Besitz von ETFs. Diese Gebühren können zwischen 0,2% (für ein Portfolio von kostengünstigen ETFs) und 2,0% oder höher (für bestimmte Investmentfonds) liegen. Für ein Portfolio von 100.000 US-Dollar aus Bank- oder Broker-Sale-Fonds liegen diese Gebühren typischerweise zwischen 1.000 und 1.500 US-Dollar pro Jahr.

Betrachten Sie diese beiden Kostenkomponenten (Beratung und Service sowie Produktgebühren) als die harten Kosten einer Investition. Sie können signifikant sein, weshalb es wichtig ist, dass Investoren sie verstehen.

Auswirkungen auf das Verhalten

Die andere Kostenkomponente ist das Verhalten oder die Wirkung von kurzfristiger Beratung und emotional getriebenen Investitionsentscheidungen, die dazu führen können, dass Investoren von ihrem Plan abweichen, meist in stressigen oder euphorischen Zeiten auf dem Markt. Dies sind weiche Kosten, die Unternehmen selten messen oder melden, aber sie können im Laufe der Zeit einen viel größeren Einfluss auf die Rendite haben.

Untersuchungen von Dalbar (einem US-amerikanischen Finanzanalyse-Unternehmen) zeigen, dass Anleger die von ihnen investierten Mittel langfristig um mehr als 3% pro Jahr unterdurchschnittlich entwickeln, weil sie schlechtes Verhalten an den Tag legen – z.B. indem sie negativ auf Marktnachrichten reagieren, kurzfristige Renditen verfolgen und generell zu viel handeln.

Scott Ronalds ist Manager, Research & Communications bei Steadyhand.

Like this post? Please share to your friends:
Finanzierungszeit
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: