Welche Anlage-Newsletter zahlen sich wirklich aus?

Wir haben fünf Newsletter gefunden, die es geschafft haben, den Markt konsequent zu übertreffen.

Wir haben fünf Newsletter gefunden, die es geschafft haben, den Markt konsequent zu übertreffen.

Die meisten Investitions-Newsletter versprechen, Ihnen heiße Aktientipps zu geben – aber wissen sie wirklich, wovon sie sprechen?

Laut Mark Hulbert, der die Newsletter-Performance im Hulbert Financial Digest verfolgt, schlagen mehr als 80% von ihnen langfristig nicht den Markt. Einige übertreffen jedoch kontinuierlich die Performance – sogar über ein Jahrzehnt oder mehr.

Hulberts Daten zeigen, dass die folgenden nordamerikanischen Newsletter die besten Renditen in den letzten 10 Jahren erzielt hätten.

Annualisierte Rendite auf Aktienpicks in den letzten 10 Jahren:

21,8% – Ausstehende Investitionen: Commodities wählt von Byron King, einem ehemaligen Geologen und Wirtschaftsanwalt, aus.

14,3% – Der Dines Letter: Aktientipps vom konträren Investor James Dines.

13,8% – Der Turnaround Letter: Konzentriert sich auf Unternehmen, die sich im Umbruch befinden.

13,3% – Fundierte Beratung: Erkennt den Beginn von wirtschaftlichen Trends, die sich auf die Investitionen auswirken werden.

13% – The Ruff Times: Der Newsletter von Howard Ruff gibt Aufschluss darüber, wohin Gold, Silber und die Märkte im Allgemeinen gehen.

Werbung
Werbung

Was bedeutet das *?

Wenn ein Link am Ende ein Sternchen (*) enthält, bedeutet das, dass es sich um einen Affiliate-Link handelt und manchmal zu einer Zahlung an MoneySense führen kann, was dazu führt, dass unsere Website für unsere Benutzer kostenlos bleibt. Es ist wichtig zu beachten, dass unsere redaktionellen Inhalte durch diese Links nicht beeinträchtigt werden. Wir versuchen unser Bestes, um alle verfügbaren Produkte auf dem Markt zu betrachten und wo ein Produkt in unserem Artikel einen Platz einnimmt oder ob es überhaupt erst aufgenommen wird, wird nie von der Vergütung bestimmt. Für weitere Details lesen Sie unsere MoneySense Monetarisierungsrichtlinie.

Wie diese Seite funktioniert

MoneySense ist eine journalistische Website mit freiberuflichen Mitarbeitern, die bei der Erstellung unserer Inhalte helfen. Unser Ziel ist es, die relevantesten und aktuellsten Informationen so gut wie möglich zur Verfügung zu stellen, aber wie bei allen Dingen, die Sie im Internet lesen, empfehlen wir Ihnen, unsere Inhalte kritisch zu verarbeiten und mit Ihren eigenen Quellen zu vergleichen, insbesondere bevor Sie eine finanzielle Entscheidung treffen.

Wir haben keine Kontrolle und sind nicht verantwortlich für die Inhalte auf externen Seiten, auf die wir verlinken. Darüber hinaus tun wir zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unser Bestes, um sicherzustellen, dass die von uns bereitgestellten Informationen korrekt sind, jedoch werden manchmal Preise und Konditionen der Produkte vom Anbieter ohne Vorankündigung geändert. MoneySense wird immer Aktualisierungen und Änderungen vornehmen, um sachliche Fehler zu korrigieren. Wenn Sie etwas lesen, das Sie für ungenau oder irreführend halten, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Bitte kontaktieren Sie uns hier.

MoneySense ist zu 100 % im Besitz von Ratehub Inc., bleibt aber redaktionell unabhängig. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Richtlinien:

Like this post? Please share to your friends:
Finanzierungszeit
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: