Unordentliche Geldreinigung

Menschen in finanziellen Schwierigkeiten sind oft unordentlich mit ihrem Geld. Organisieren Sie sich mit diesen Tipps und sparen Sie.

Menschen in finanziellen Schwierigkeiten sind oft unordentlich mit ihrem Geld. Organisieren Sie sich mit diesen Tipps und sparen Sie.


Menschen in finanziellen Schwierigkeiten sind oft unordentlich mit ihrem Geld. Sie bezahlen Rechnungen zu spät, bezahlen sie gar nicht oder bezahlen die gleiche Rechnung zweimal. Sie transferieren Geld zwischen Konten hin und her und verursachen Überziehungsgebühren, weil sie minutenlang fehlen. Sie nehmen $100 aus der Bank und 20 Minuten später sind sie für weitere $20 zurück und verschwenden Geld für Geldautomatengebühren.

Du hast wahrscheinlich viele Dinge, die du brauchst, um ein Büro in einem Kasten zu bauen, das einfach nur um dein Haus herum sitzt. Hier ist die Liste der Zutaten:

  • Dateiordner
  • Hängemappen
  • Box oder Schublade zum Aufhängen von Ordnern in der Schublade
  • Stifte und Bleistifte
  • Radiergummi oder Weißabgleich
  • Büroklammernhefter
  • Post-it-Notizen
  • Rechner
  • Umschläge (wenn Sie noch Rechnungen bezahlen, meine Post)
  • Stempel (siehe oben)

Der Schlüssel zur Organisation liegt darin, sicherzustellen, dass alles einen Platz hat. Holen Sie sich alle Ihre Unterlagen zusammen und erstellen Sie einen Aktenordner für jedes Ihrer Bankkonten, Kreditformen, Haus, Versicherung, Nachlass und Steuern. Stellen Sie sie in einer Schublade oder Box auf.

Erstellen Sie eine monatliche Rechnungsübersicht. Listen Sie Ihre Rechnungen in der Reihenfolge des Datums auf, in der sie bezahlt werden müssen, um zu verhindern, dass Sie eine Rechnung verpassen. Wenn Sie Rechnungen haben, die automatisch von Ihrem Konto bezahlt werden, schreiben Sie ein “A” neben diese Rechnungen, damit Sie daran denken, sie jeden Monat zur Rechnungsbegleichung von Ihrem Ausgabenjournal abzuziehen. Wenn Sie Rechnungen haben, die weniger als monatlich bezahlt werden (Versicherung, Grundsteuer), schreiben Sie den Monat, in dem die Rechnung zu bezahlen ist.

Erstellen Sie zwei Ordner “Unpaid Bills” mit den Bezeichnungen “1-15” und “16-31”. Sobald Sie eine Rechnung erhalten, schauen Sie sich das Fälligkeitsdatum auf der Rechnung an und legen Sie diese in den entsprechenden Ordner. Bezahlen Sie am 12. und 27. eines jeden Monats die Rechnungen, die bis zum 15. und 30. fällig sind. Wenn Sie eine Rechnung bezahlen, schreiben Sie den Scheck oder die Transaktionsnummer, den gezahlten Betrag und das Zahlungsdatum auf die Rechnung. Legen Sie die bezahlte Rechnung in Ihre Datei “Bills Paid”. Überprüfen Sie jede Rechnung von Ihrer Rechnungsübersicht. Wenn eine Rechnung nicht vollständig bezahlt wurde (z.B. Steuerrechnungen werden über mehrere Monate bezahlt), legen Sie sie wieder in Ihren Ordner Unbezahlte Rechnungen, damit Sie sie nicht vergessen.

Am Ende eines jeden Monats, überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge und vergleichen Sie sie mit Ihrem Ausgabenjournal, um sicherzustellen, dass es keine Fehler gibt, und einmal im Quartal, archivieren Sie alle Ihre Unterlagen, um Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten.

Jährlich reinigen. Gehen Sie am Ende eines jeden Jahres Ihre Akten durch und werfen Sie Rechnungen und Belege weg, die nicht mehr für die Prüfung des Haushalts benötigt werden.

Organisiert zu bleiben ist nicht schwer, erfordert aber etwas Disziplin. Wenn Sie an einem Samstagnachmittag Zeit damit verbringen, fernzusehen oder ein Bier zu wandern, haben Sie Zeit, Ihr Geld in Ordnung zu bringen.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: