Klein denken

Wenn ein berühmter Forscher Recht hat, wird der Platz, der in den nächsten Jahren sein soll, in Small-Cap-Aktien liegen.

Wenn ein berühmter Forscher Recht hat, wird der Platz, der in den nächsten Jahren sein soll, in Small-Cap-Aktien liegen.

Wenn Ihr Anlageberater Ihnen gesagt hat, Sie sollen mehr für den Ruhestand sparen, sollten Sie aufpassen. In den nächsten Jahren kann ein traditioneller Aktien- oder Rentenfonds Ihnen kaum genügend Rendite bieten, um die Inflation zu decken.

Wo sollten Sie also stattdessen nach Investitionsmöglichkeiten suchen? Meiner Meinung nach sind kleine Kapitalisierungsaktien — typischerweise solche von jungen Unternehmen oder kleinen Unternehmen — die verlockendsten Alternativen auf dem Markt.

Ich bin natürlich nicht die erste Person, die sich für Nebenwerte einsetzt. Seit 2001 haben Nebenwerte eine durchschnittliche jährliche Rendite geliefert, die nördlich von 15% in Kanada und 13,5% in den USA liegt. Aber während die Preise für diese Aktien gestiegen sind, glaube ich, dass es immer noch einen gewissen Wert gibt, besonders wenn man in Bezug auf eine mehrjährige Investition denkt und wenn man weiß, wo man suchen muss.

Ich stütze meinen Fall auf die Geschichte. Nebenwerte haben fast immer langfristig bessere Renditen erzielt als Nebenwerte oder Anleihen — und im Moment sind Nebenwerte so teuer, dass ihre Renditen auf absehbare Zeit düster sein dürften.

James O’Shaughnessy, der bekannte US-amerikanische Investmentforscher und Vermögensverwalter, präsentiert in seinem neuen Buch Predicting the Markets of Tomorrow die Beweise für Small-Cap-Aktien. Anhand historischer Daten kommt er zu dem Schluss, dass die durchschnittliche reale Rendite (d.h. das, was Sie nach der Inflation erzielen) aus einem Index wie dem S&P 500, der sich auf Großunternehmen konzentriert, etwas über 7% beträgt. Aber hier ist der Haken: Wenn die tatsächliche Rendite dieser Large-Cap-Aktien über einen längeren Zeitraum hinweg 7% übersteigt, ist sie in den Folgeperioden tendenziell niedriger und kehrt damit zum historischen Durchschnitt von 7% zurück.

O’Shaughnessy argumentiert, dass, da die Renditen des S&P 500 den historischen Durchschnitt von 7% während der Internetblase weit überschritten haben, wir uns jetzt in einer Korrekturphase befinden, die die Renditen in den nächsten Jahren in die Größenordnung von 3% bis 5% drücken wird. Sobald Sie in den 2%-plus Kosten des Managements auf einer typischen Investmentfonds berücksichtigen, werden Sie mit einer düsterer Rückkehr gelassen, die nicht viel tut, um Ihre Ruhestandträume wahr werden zu lassen.

Bei Anleihen ist das Bild noch schlechter. Mit Anleiherenditen von derzeit rund 4% pro Jahr verdienen Sie fast nichts in realen Zahlen, nachdem Sie die Inflation von 2% bis 3% pro Jahr und die Investitionskosten abgezogen haben.

Die Situation bei Small-Cap-Aktien ist glücklicherweise viel besser. Kleinere Unternehmen haben mehr Raum zum Wachstum als große Unternehmen. Sie sind auch flinker, so dass sie sich schneller bewegen können als ihre größeren Konkurrenten, um Chancen zu nutzen.

Die Geschichte zeigt, wie sich diese Vorteile auszahlen. Seit 1925 haben Small Caps die Large Caps um zwei bis drei Prozentpunkte pro Jahr übertroffen, wobei nur kurze Zeiträume der Underperformance zu verzeichnen waren. Nach der Auswertung aller Zahlen erwartet O’Shaughnessy für die nächsten 20 Jahre eine Rendite von 7,6% bis 9,6% pro Jahr.

Wenn er Recht hat, sind die Auswirkungen enorm. Investoren, die sich an traditionelle Large Caps, Anleihen und Barwerte halten, müssen viel härter für den Ruhestand arbeiten. Diejenigen, die sich aggressiver in die Small-Cap-Welt wagen, können langfristig erhebliche Vorteile erzielen, sofern sie ihre Investitionen klug wählen.

Der erste Schritt zur klugen Wahl ist die Beurteilung, wie viel von einem Schnäppchen Sie bekommen. Wo die Käufe auf der nächsten Seite die aktuelle Situation zusammenfassen und auf den ersten Blick scheint es viel von O’Shaughnessy’s Rat zu widersprechen. Wie Sie sehen können, sehen Large Cap Aktien im Moment wie ein besseres Geschäft aus als Small Caps. Sie zahlen ein niedrigeres Preis-Gewinn-Verhältnis (PE), um Large Caps zu kaufen. Sie profitieren auch von niedrigeren Verwaltungskosten und Handelskosten — doch die größeren Aktien sind weniger riskant als ihre kleineren GegenstÃ?nde, wenn Sie ihr Beta messen, oder wie stark sie sich im Vergleich zum Markt nach oben oder unten bewegen.

Glücklicherweise sieht man ein attraktiveres Bild, wenn man nur die Wertkomponente des Small-Cap-Universums betrachtet. Diese Aktien sind etwas billiger und etwas weniger riskant als das gesamte Small-Cap-Universum. Meine Schlussfolgerung? Wenn Sie eine Wette auf Nebenwerte abschließen wollen, konzentrieren Sie sich auf das relativ billige, relativ unterbewertete Ende der Kategorie.

Ich lade Sie nicht ein, Ihr ganzes Geld in Small-Cap-Werte zu investieren und alles andere zu ignorieren. Die Diversifizierung bleibt die beste langfristige Strategie. Eine moderate Ausrichtung auf den Small-Cap-Value-Sektor kann es Ihnen jedoch ermöglichen, vom langfristigen Potenzial dieser Kategorie zu profitieren und gleichzeitig die Bedenken hinsichtlich der aktuellen Bewertungen abzubauen.

In den Kleinwildjägern unten habe ich eine Liste von Fonds zusammengestellt, die sich auf den Bereich der Nebenwerte spezialisiert haben und die eine ordentliche Langzeitbilanz und eine Wertverzerrung aufweisen. Meine Liste basiert nicht auf einem rigorosen quantitativen Ansatz. Ich habe einfach eine Handvoll Small-Cap-Fonds ausgewählt, die mir gefallen, weil ich mit ihrer Geschichte und ihrem Stil vertraut bin. Um so besser, wenn einige dieser Fonds im vergangenen Jahr oder so zurückgegangen sind: Ich weiß, dass sie zurückkommen werden, denn das haben sie immer in der Vergangenheit getan.

Wo die Käufe sind

Nebenwerte sind heute teurer als Nebenwerte. Aber Schnäppchenjäger können immer noch einen Deal finden, wenn sie sich auf Small-Cap-Wert-Aktien konzentrieren.

Like this post? Please share to your friends:
Finanzierungszeit
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: